MIT PV-ANLAGEN DIE ENERGIEBILANZ VERBESSERN

10. März 2014

Ein Argument, das sich hartnäckig in der allgemeinen Meinung hält, betrifft die Energiebilanz von Photovoltaik-Anlagen, wonach sie in der Herstellung mehr Energie verbrauchen, als sie später freisetzen würden. Stimmt nicht, weiß die Wissenschaft und stellt PV-Anlagen ein grünes Zeugnis aus.

Karma Werte GmbH möchte mit dem Killerargument aufräumen, das in der Öffentlichkeit immer wieder kursiert und wonach PV-Anlagen eine negative Energiebilanz hätten. Konkret ist davon zu hören, dass der von Photovoltaik-Anlagen produzierte Strom zwar emissionsfrei erzeugt wird, bei der Herstellung der Module aber mehr Energie verbraucht wird, als sie in ihrer Lebensdauer selbst wieder produzieren. Stimmt nicht! Die Forschung konnte inzwischen eindeutig die klar positive Energiebilanz von PV-Anlagen bestätigen.

Eindeutig positive Energiebilanz von PV-Anlagen.

Der Vergleich zwischen dem Energieverbrauch und der Energieerzeugung einer Photovoltaikanlage wird für die Berechnung der Energiebilanz herangezogen. Hat man jenen Zeitpunkt überschritten, ab dem die Anlage mehr Energie erzeugt, als sie bei der Produktion verbrauchte, spricht man von der energetischen Amortisation. Im Fall von Solarzellen erreicht man die energetische Amortisation meist nach zwei bis fünf Jahren. Ab diesem Zeitpunkt liefert sie mehr Energie, als bei der Herstellung angefallen ist.

Stetige Verbesserung durch technischen Fortschritt.

Abhängig ist die energetische Amortisation von verschieden Einflussfaktoren. Je nachdem, ob es sich um Dünnschichtzellen oder kristalline PV-Anlagen handelt, variiert der Zeitfaktor ein wenig. Und schließlich trägt auch der Wirkungsgrad der Anlage, abhängig von der Ausrichtung und dem Standort der Anlage zu verschieden Amortisationszeiten bei. Grundsätzlich aber gilt, dass sich selbst die am aufwendigsten produzierten Photovoltaikanlagen nach etwa sechs Jahren vollständig amortisiert haben und ab diesem Zeitpunkt mehr Energie liefern, als bei ihrer Herstellung verbraucht wurde.

 

Firmenportrait:

„Gemeinsame Wege gehen“ – Unter diesem Motto bündelt die Karma Werte GmbH ihr umfassendes Leistungsspektrum. Neben dem Handel und Vertrieb von Photovoltaik Komplettsets zählen ebenfalls ein neu entwickeltes Contracting-Modell sowie die Immobilienentwicklung zum Geschäftsfeld des Unternehmens. Das aufstrebende Grazer Erfolgsunternehmen verfügt nun auch über eine Repräsentanz in Linz.

Rückfragehinweis:
KarmaWerte GmbH
Presse / PR / Communication
Leonhardstraße 44
8010 Graz