Energiekosten:

Linzer Familien zahlen 457 Euro zu viel

Linz. Laut neuesten Berechnungen von E-Control gibt ein durchschnittlicher Haushalt in Österreich jährlich bis zu 771 Euro nur für Strom aus – dabei können diese Kosten beträchtlich reduziert werden. Alleine in Linz liegt das Einsparpotential bei 457 Euro – soviel wie in keiner anderen Stadt Österreichs. Durch Anbieterwechsel und Preisvergleiche reduziert man die Kosten – aber vor allem durch die Energieerzeugung durch eigene Photovoltaikanlagen lassen sich die Ausgaben minimieren.

771 Euro – so hoch sind die Kosten für ein Jahr Strom bei einer durchschnittlichen Familie in Österreich. Dieser Wert wurde von E-Control auf einer Durchschnittsbasis von 3.500 Kilowattstunden berechnet, bezogen auf den Strompreis der Standardanbieter. Wie sehr sich ein Anbieterwechsel rentiert, wird im Vergleich deutlich: Alleine in Linz spart man bis zu 457 Euro jährlich, wenn man zum günstigsten Lieferanten wechselt. Eine beträchtliche Summe, die angesichts der steigenden Energie- und Lebenskosten für viele ins Gewicht fällt.

Energiekosten sparenEnormes Sparpotential bei Strom und Gas

Konkret bezahlt die Linzer Durchschnittsfamilie zwischen 727,71 und 761,16 Euro pro Jahr für ihren Strom. Wechselt sie zum günstigsten Anbieter, erspart sie sich 182 Euro. Bei einem zusätzlichen Umstieg auf den günstigsten Erdgasanbieter, sinken die Kosten nochmals um 275 Euro pro Jahr. Gesamt sind das ganze 457 Euro mehr, die auf dem Konto bleiben.

Aber nicht nur große Preisunterschiede bei den Anbietern belasten die Haushalte und Familien, auch der instabile Strom- und Gaspreis verursacht in den nächsten Jahren steigende Kosten. „Auch wenn man zum günstigsten Anbieter wechselt, werden die Ausgaben jedes Jahr steigen. Daher ist die Stromerzeugung auf dem eigenen Dach nicht nur eine attraktive Möglichkeit für heute, sondern auch eine effiziente Lösung für die Zukunft“, so Alexander Schauer, Geschäftsführer der Karma Werte GmbH. „Eine durchschnittliche Familie deckt ihren Strombedarf mit einer 5 kWp Photovoltaik Anlage. Die Anschaffungskosten für dieses Komplettset amortisieren nach etwa 7 bis 8 Jahren, wenn man von einem gleichbleibenden Strompreis ausgeht. Allerdings wird dieser nicht gleich bleiben, sondern steigen, auch wenn wir zur Zeit ein Paradoxon erleben.“

Firmenportrait Karma Werte GmbH:

„Gemeinsame Wege gehen“- unter diesem Motto bündelt die Karma Werte GmbH ihr umfassendes Leistungsspektrum. Neben dem Handel und Vertrieb von Photovoltaik Komplettsets zählen ebenfalls ein neu entwickeltes Contracting-Modell sowie die Immobilienentwicklung zum Geschäftsfeld des Unternehmens. Das aufstrebende Grazer Erfolgsunternehmen verfügt nun auch über eine Repräsentanz in Linz.

Rückfragehinweis:

Karma Werte GmbH

Presse / PR / Communication

Leonhardstraße 44

8010 Graz